Fehlstellungen - häufig in der Kindheit versäumt zu korrigieren 

Ressourcen-Werkzeuge

Datei-Information Dateigröße Optionen

Original JPG Datei

2362 × 1575 Pixel (3.72 MP)

20 cm × 13.3 cm @ 300 PPI

2.2 MB Download

Druck (niedrige Auflösung)

2000 × 1334 Pixel (2.67 MP)

16.9 cm × 11.3 cm @ 300 PPI

425 KB Download

Bildschirm

1100 × 734 Pixel (0.81 MP)

9.3 cm × 6.2 cm @ 300 PPI

138 KB Download

Vorschau

Vollbild-Vorschau

138 KB Anzeigen
Ressourcen-Details

Ressource (ID)

1241

Zugriff

Offen

Datum

-

Stichworte

Zahnmedizin, Zahntechnik, Kieferorthopädie, Fehlstellungen, Zahnlücke, kippen, fliehendes, Kinn, Brackets, Klammer, unsichtbar, Behandlung, Zahnarzt, Frau, Zahnspangen, Zahnklammer, schiefe, schief, Fehlstellung, Zahnlücken, begradigen, gerade, Patientin, Behandlungsstuhl, Zahnreihe, Frontzaehne, Frontzähne, Schneidezahn, Schneidezähne

Land

Deutschland

Datum

22 Oktober 2005

Urheber

© proDente e.V./Cornelis Gollhard

Startbild

-

Kamera

Canon EOS-1Ds Mark II

Beschriftung

Neben den entwicklungsbedingten Ursachen für schiefe Zähne bei Kindern gibt es auch typische Gründe, die speziell auf Erwachsene zutreffen.

Remove